Haftpflichtversicherung – bei Schäden gut versichert

Wer einen Schaden verursacht, muss dafür geradestehen. Egal, ob Missgeschick, Leichtsinn oder Vergesslichkeit. Ist der Schaden eingetreten, müssen Sie dafür haften. Notfalls mit Ihrem Erspartem, Ihrem Haus, Ihrer gesamten finanziellen Existenz. Unter Umständen ein Leben lang. Um dem vorzubeugen, ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung eine der wichtigsten Versicherungen. Mit unserem kostenlosen, unabhängigen Versicherungsvergleich bieten wir Ihnen eine Übersicht für eine günstige private Haftpflichtversicherung.

Die private Haftpflichtversicherung

Eine Privathaftpflichtversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Sie haftet für Schäden, die Sie Dritten zufügen. Nur der Abschluss einer Haftpflichtversicherung schützt Sie und Ihre Familie vor evtl. katastrophalen finanziellen Folgen. Die Haftpflichtversicherung prüft, ob eine Verpflichtung zum Schadenersatz besteht und in welcher Höhe, sie zahlt den Schadensersatz, bei begründetem Anspruch und wehrt zugleich unbegründete Schadensersatzansprüche ab. Auch wenn es zum Rechtsstreit kommt, führt der Haftpflichtversicherer den Prozess und übernimmt die Kosten. Daher kann man sagen, dass die Haftpflichtversicherung in Fällen von unberechtigten Haftungsansprüchen auch als eine Art Rechtsschutz fungiert. Der Versicherungsschutz einer privaten Haftpflichtversicherung umfasst in der Regel die ganze Familie. Denn meist fallen Ehepartner, eheähnliche Lebenspartner sowie unverheiratete Kinder, die sich noch in der ersten Ausbildung befinden, mit unter den Versicherungsschutz. Als Mindestdeckungssumme sollten mindestens zwei Millionen Euro für Personenschäden und eine Million Euro für Sachschäden in der Police vereinbart werden.

Wer ist bei der Haftpflichtversicherung versichert?

Zunächst schützt die private Haftpflichtversicherung den Versicherungsnehmer. Auch Familienmitglieder des Versicherungsnehmers sind in der Regel durch die private Haftpflichtversicherung geschützt. Der Schutz der Haftpflichtversicherung umfasst aber nicht nur die Familie, sondern auch den Babysitter oder die Haushaltshilfe. Kinder sind grundsätzlich über die Familienhaftpflichtversicherung mitversichert, solange sie nicht volljährig sind. Die Leistungen aus dem Versicherungsvertrag können natürlich nicht von den im Haftpflichtversicherungsvertrag genannten versicherten Personen in Anspruch genommen werden, sofern sie die Schäden selbst erlitten haben oder sie sich gegenseitig zugefügt haben. Ausgeschlossen sind auch Schäden, die vorsätzlich herbeigeführt wurden.

Was ist bei der Haftpflichtversicherung versichert?

Eine Privathaftpflichtversicherung schützt den Versicherten auch vor den Haftungsrisiken als Fußgänger, Radfahrer, Rollschuhfahrer oder Skateboardfahrer. Hingegen sind Schäden, die beim Gebrauch eines Autos, Motorrads, Mofas etc. entstanden sind, nicht durch die Haftpflichtversicherung gedeckt. Die private Haftpflichtversicherung haftet auch bei Schäden, wenn der Versicherte mit einem Ruder- oder Paddelboot u.ä. Wassersportfahrzeugen einen Schaden verursacht. Bei Schäden, die durch eigene Segelboote oder Surfbretter etc. entstehen, haftet die private Haftpflichtversicherung nicht. Hier muss eine Sportboothaftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Für Besitzer eines Pferdes empfiehlt sich eine spezielle Tierhalterhaftpflichtversicherung.

Haftpflichtversicherungen für besondere private Risiken

Neben der privaten Haftpflichtversicherung gibt es verschiedene andere Haftpflichtschutzversicherungen. Dazu zählen beispielsweise die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung, die Bauherrenhaftpflichtversicherung, die Tierhalterhaftpflicht, die Hundehalter-Haftpflichtversicherung, die Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung oder die Luftfahrzeughaftpflichtversicherung. Ein Jäger muss, über die private Haftpflichtversicherung hinaus eine spezielle Jagdhaftpflichtversicherung abschließen, so wie es das Bundesjagdgesetz vorschreibt. Welche Versicherung über die private Haftpflichtversicherung hinaus notwendig ist, muss jeder im Einzelfall individuell entscheiden.

Vergleichen Sie mit dem Versicherungsvergleichsrechner.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter